Stadt Beverungen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Bauvoranfrage

Beschreibung:
Nach der Novellierung des Baurechtes in Nordrhein-Westfalen im Jahr 1996 ist im Bereich eines rechtskräftigen Bebauungsplanes für die Errichtung von Bauvorhaben keine Genehmigung mehr erforderlich. Für diese Bauvorhaben reicht die Vorlage eines Antrages mit Anlagen bei der jeweiligen Stadt oder Gemeinde aus, wobei im Bebauungsplan Festsetzungen über mögliche Arten der Bebauung und die Bauausführung enthalten sind.

Welche Unterlagen neben dem Antragsformular benötigt werden, kann bei jedem Architekten oder bei der Bauabteilung erfragt werden.

Für die Errichtung eines Bauvorhabens außerhalb eines rechtskräftigen Bebauungsplanes ist die Genehmigung der zuständigen Baubehörde erforderlich. Ob ein Bauvorhaben in der geplanten Art und Ausführung errichtet werden kann, kann vorab im Rahmen einer Bauvoranfrage geklärt werden. Bauvoranfragen sind unter Verwendung der entsprechenden Antragsunterlagen mit den erforderlichen Anlagen der Stadt Beverungen vorzulegen.

Die zuständige Baugenehmigungsbehörde für das Gebiet der Stadt Beverungen ist das

Kreisbauamt Höxter
Moltkestr. 12
37671 Höxter
Telefon: 05271 965-0

Benötigte Unterlagen:

  • Katasterplan mit genauer Skizze des geplanten Bauvorhabens
  • formlose Beschreibung / Erläuterung des geplanten Bauvorhabens

Ähnliche Anliegen:

Zuständig:
Haneke, Michael