Gemeinde Beverungen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Neugestaltung des Weserufers


Projektname: 
          Weserpromenade: „Flusserlebniswelten: Weserufer“:

Förderkennzeichen: 34.21-48054001

Projektlaufzeit:        29.06.2018 bis 31.03.2020

gefördert durch:

Ziel und Inhalt des Vorhabens:

Gegenstand des Projektes ist insbesondere die Neugestaltung der Weserpromenade im Bereich des ehemaligen Hafens im Stadtkern Beverungen sowie in den Ortsteilen Würgassen, Wehrden und Herstelle mit dem Ziel die touristische Aufenthaltsqualität sowie die touristischen Infrastrukturen insgesamt zu verbessern und in Folge dessen die regionale Wirtschaft zu stärken.

Ergänzend sollen zwei barrierefreie Weserfähren zur zukunftsfähigen Schließung von Verbindungslücken im Bereich des Wander- und Radwegenetzes entlang des Weserufers angeschafft werden.

Auf Antrag der Stadt Beverungen vom 04.05.2017 i. d. F. vom 19.09.2017 hat die Bezirksregierung Detmold eine zweckgebundene Zuwendung zur Durchführung des Projektes Neugestaltung Weserpromenade „Flusserlebniswelten: Weserufer“ mit Bescheid vom 28.06.2018 gewährt.

Die Finanzierung der Maßnahme erfolgt wie folgt:

Zuwendungsfähige Ausgaben

 

1.285.863,90 EUR

• Eigenmittel

20 %

257.172,80 EUR

• GRW-Mittel Land NRW

40 %

514.345,55 EUR

• GRW-Mittel Bund

40 %

514.345,55 EUR

Zuwendung insgesamt

80 %

1.028.691,10 EUR

Folgende Maßnahmen sollen durchgeführt werden:

Lfd.Nr.

Maßnahme

Geschätzte Kosten

1.

Ufergestaltung um den Dampferanleger

1.1

Anlage der Uferpromenade

955.000 EUR

1.2

Errichtung einer Schwimmsteganlage

1.3

Treppenanlage / Sitzstufen zur Weser

1.4

Aufstellen von Bänken und Liegen einschl. Abfallbehälter

1.5

Errichtung einer digitalen LED-Informationstafel(Infovitrinen)

1.6

Zufahrt zum Bootsanleger

1.7

Abstellboxen für Fahrräder

1.8

E-Bike-Ladestation

1.9

Böschungsbefestigung / Sitzstufen beim Bootsanleger

1.10

Erneuerung von 2 Bootsanlegern für Kanu- u. Ruderboote

2

Erlebnisorte in Wehrden, Herstelle und Würgassen

2.1

Aufstellen von Ruhemöbel und Abfallbehältern

39.000 EUR

2.2

Errichtung von 3 Informationstafeln in den Ortschaften

Zwischensumme Infrastrukturmaßnahmen

994.000 EUR

3.

Planungskosten

146.000 EUR

Zwischensumme

1.140.000 EUR

4.

Anschaffung von zwei Fährschiffen

146.000 EUR

Gesamt

1.286.000 EUR

Für dieses Jahr ist mit der Umgestaltung des Weserufers in der Kernstadt Beverungen der erste wesentliche Bauabschnitt vorgesehen. Im Wirtschaftsplan der Straßen- und Immobilienbetriebe Beverungen sind dafür 830.000 € eingeplant. 

Die ersten Arbeiten wie z.B. die Vermessung und Aufnahme des Geländes wurden bereits ausgeschrieben und vergeben.

Der Planungsauftrag wurde nach erfolgter Ausschreibung an das Ingenieurbüro Hans-Hugo Turk, Brakel, vergeben. Das Ingenieurbüro Turk hat zwischenzeitlich in Zusammenarbeit mit dem Büro B.S.L Landschaftsarchitekten, Soest, die Planung des Projektes übernommen.

Der ersten Entwürfe der Gestaltungsplanung wurden erstellt und sind im Bezirksausschuss Beverungen am 05.02.2019 und im Rat der Stadt Beverungen am 21.02.2019 in öffentlichen Sitzungen vorgestellt worden. Die letzte Fassung der Planung kann hier abgerufen werden.

Auch die lokale Presse hat ausführlich über die Maßnahme berichtet.

Planentwurf: Stand 21.03.2019

Fotos der Weserpromenade

Zurzeit läuft die Abstimmung mit den zu beteiligen Genehmigungsbehörden.