Stadt Beverungen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles aus Beverungen

Dank an langjährige Beschäftigte - Abschied in den Ruhestand bei der Stadt Beverungen

Bürgermeister Hubertus Grimm gratulierte im Rahmen einer kleinen Feierstunde Annemarie Cooper und Ludger Ernst zu ihren Dienstjubiläen. Gleichzeitig verabschiedete er Frau Cooper in den Ruhestand.
Die Verwaltungsangestellte Annemarie Cooper hat ihre berufliche Laufbahn im Jahr 1975 bei der Stadt Beverungen begonnen. Nach Beendigung ihrer Ausbildung war sie bis 1980 in der Bauabteilung tätig. Seit 1989 wurde Frau Cooper in der Finanzabteilung eingesetzt. Kurz vor Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses am 30.06.2024 konnte sie auf 40 Dienstjahre bei der Stadt Beverungen zurückblicken, so dass Bürgermeister Grimm Frau Cooper sowohl zum Dienstjubiläum als auch zum Eintritt in den wohlverdienten Ruhestand gratulieren durfte.
Auf ebenfalls 40 Jahre im öffentlichen Dienst konnte Ludger Ernst zurückblicken. Begonnen hat er bei der Stadt Beverungen als Anwärter für den gehobenen nichttechnischen Dienst. Nach erfolgreicher Ablegung der Staatsprüfung hat Herr Ernst alle Abteilungen der Stadtverwaltung durchlaufen. Seit 2007 ist er Leiter der Bauabteilung und gleichzeitig Betriebsleiter der Straßen- und Immobilienbetriebe Beverungen. Im Jahr 2013 ist Herr Ernst zum Allgemeinen Vertreter des Bürgermeisters ernannt worden.
Bürgermeister Hubertus Grimm dankte Frau Cooper und Herrn Ernst für ihre langjährige Tätigkeit und Loyalität mit einem Blumenstrauß und wünschte ihnen alles Gute für die Zukunft. Die Glückwünsche des Personalrates verbunden mit einem Geschenk überbrachte das Personalratsmitglied Anna Sander.

Hinten von links nach rechts: Frank Filmar, Uwe Lippenmeyer, Rainer Wohlfahrt

Vorne von links nach rechts: Bürgermeister Hubertus Grimm, Annemarie Cooper, Ludger Ernst, Anna Sander
Hinten von links nach rechts: Frank Filmar, Uwe Lippenmeyer, Rainer Wohlfahrt

Vorne von links nach rechts: Bürgermeister Hubertus Grimm, Annemarie Cooper, Ludger Ernst, Anna Sander