Stadt Beverungen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Veranstaltungen in Beverungen

Kategorien:
Optionen:
09
Dez
Workshop: Klangmeditation - Traumzeit, Traumreise ... Silvia Sander
09.12.2022 um 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Veranstalter: VHS Beverungen in Zusammenarbeit mit der KVHS Holzminden
Ort: Lauenförde, Haus Einklang

Der Abend entführt in die faszinierende Welt der Klänge, in der Ruhe erlebt und der Alltag abgeschal-tet werden kann. Die Teilnehmer*innen lehnen sich entspannt zurück und erleben so die Energie des Klanges. Die Klangkünstlerin und Entspannungspädagogin Silvia Sander bietet Klangmeditation im „Haus Einklang“ in Lauenförde. Es werden Klänge von Oceandrum, Sansula, Monochord und weiteren außergewöhnlichen Instrumenten zu hören sein.
Mitzubringen sind: Decke, Handtuch, Matte, warme Socken und bequeme Kleidung

10
Dez
Sternenmarkt in Beverungen
10.12.2022 bis 11.12.2022
Veranstalter: Beverungen Marketing e.V.
Ort: Beverungen
11
Dez
Friede, Freude, Weihnachtskekse
11.12.2022 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V.
Ort: Stadthalle Beverungen
Texte und Töne zur Lamettazeit

Mit Götz Schubert (Schauspiel) und Manuel Munzlinger (Oboe, Schauspiel), HD Lorenz (Bass) sowie Stanley Schätzke (Piano)

Weihnachten - für viele das Fest der Freude, aber die Zeit mit Lametta, Verwandtenbesuch und kalorienreicher Schlemmerei ist nicht jedermanns Sache. Trotzdem kommt Weihnachten immer wieder. Da müssen wir dann durch. Am besten ertragen wir die Tage, wenn wir uns entspannt zurücklehnen.
Hilfreichste Anregungen, die Weihnachtszeit genussvoll zu durchleben, geben Götz Schubert und Manuel Munzlinger in ihrem Musik/Hör/Spiel „Friede, Freude,  Weihnachtskekse“. Einen modernen, unverkrampften Blick auf die Weihnachtszeit mit all ihren Katastrophen und Rührseligkeiten – das versprechen die literarischen Fundstücke, die sich im Laufe des Abends mit überraschend humorvoller Musik ergänzen und zu einer einzigartigen Collage verschmelzen. Ein Musik/Hör/Spiel eben, das in dieser Form selten zu erleben ist. Jenseits einer Wasserglaslesung agiert Götz Schubert lebhaft auf der Bühne und bewegt sich durch alle Nuancen der Weihnachtsseligkeit. Er schimpft und lallt, er heuchelt und berührt – fast autobiografisch anmutend spielt er sich durch die neuen Texte. Getragen wird er vom spannenden Soundtrack des Crossover-Spezialisten Manuel Munzlinger, der die Emotionen der Geschichten mit einer jazzenden Oboe faszinierend hörbar werden lässt.

Götz Schubert, eine feste Größe in der deutschen Theater-, Film- und Fernsehszene, zeigt hier alle Facetten seines Könnens – von anrührend bis schwungvoll, von  besinnlich bis urkomisch. Die Texte werden lebendig und man hat das Gefühl, die Geschichte direkt zu erleben.

Der Oboist und Komponist Manuel Munzlinger vertonte die Geschichten mit einer virtuosen Fusion von Klassik und Jazz. So ist „Friede, Freude, Weihnachtskekse“ eine humorvolle, geistreiche Mischung aus Musik und Text, Grundlage für einen höchst unterhaltsamen Abend – spontan, humorvoll und wohlig entspannend!

Foto: Guido Werner

Weitere Infos und Karten sind im Kulturbüro Beverungen erhältlich: Tel. 0 52 73 - 392 223

16
Dez
Wochenmarkt
16.12.2022 um 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: Kellerplatz, Beverungen
17
Dez
Weihnachtsmarkt auf dem Bleicheplatz in Dalhausen
17.12.2022
Veranstalter: Vereinsgemeinschaft Dalhausen
Ort: Bleicheplatz, Dalhausen
23
Dez
Wochenmarkt
23.12.2022 um 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: Kellerplatz, Beverungen
30
Dez
Wochenmarkt
30.12.2022 um 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: Kellerplatz, Beverungen
14
Jan
Kulturball 2023
14.01.2023 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V.
Ort: Stadthalle Beverungen
Mit dem EM ZWO Tanzorchester, den Univercycles und Terrél Woodbury

Mitglieder der Kulturgemeinschaft haben für den Erwerb der Eintrittskarten ein einwöchiges, exklusives Vorverkaufsrecht vom 14. – 18. November 2022.
Am 21. November 2022 startet der allgemeine Verkauf.

Perfekte, erstklassige Tanzmusik, die für jedes internationale Profitanzturnier alle Kriterien an Rhythmus, Taktgenauigkeit und Charakteristik ohne Abstriche erfüllen würde, hat das EM ZWO Tanzorchester bei seinem ersten Gastspiel auf dem Kulturball 2020 geboten und viele Gäste bis weit in die Nacht auf die Tanzfläche gezogen. Und die war immer gut gefüllt, bis der letzte Takt kurz nach 3 Uhr verklungen war.
An diesen beeindruckenden Erfolg will das Orchester mit seiner hervorragenden Sängerin Petra zum Kulturball 2023 wieder anknüpfen.

Im Rahmenprogramm des festlichen Abends erleben Sie außerdem: Die „Univercycles“
14 junge Damen bewegen sich fließend leicht, fast schwebend, mit harmonischer Eleganz auf ihren Einrädern und bieten eine fesselnde Tanzshow mit akrobatischen Elementen.

Terrél Woodbury, Entertainer, Sänger und Tänzer
Über den Stargast des Abends schrieb eine Urlauberin auf einer Kreuzfahrt: „Noch nie im Leben haben mich eine Stimme und Persönlichkeit so berührt. Einfach phantastisch.

Foto: Dominic Pencz

18
Jan
Once
18.01.2023 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V.
Ort: Stadthalle Beverungen
Schauspiel mit Musik von Glen Hansard und Markéta Irglová

Deutschsprachige Erstaufführung nach dem gleichnamigen Film

In Once entwickelt sich aus einer Zufallsbegegnung eine besondere Verbindung zwischen zwei jungen Menschen. Der irische Straßenmusiker Guy hofft auf den großen Durchbruch, als er eines Tages einer jungen tschechischen Pianistin begegnet, die sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält. Ein Moment, der alles verändern soll. Seine Musik spricht ihr aus der Seele, und mit einer bunt zusammengewürfelten Band nehmen die beiden den passenden Soundtrack für ihr Leben auf. Dabei lernen sie sich in kürzester Zeit intensiv kennen. Höhen und Tiefen, Vergangenheitsbewältigung und Neuanfang – über die Liebe zur Musik entsteht aus einer zufälligen Begegnung eine Freundschaft zwischen zwei Unbekannten, die ihr Leben nachhaltig bereichern wird. Unprätentiös, befreiend, ergreifend und humorvoll erzählt Once ihre Geschichte.

Basierend auf dem gleichnamigen irischen Independent Film von John Carney, der mit einem Oscar in der Kategorie „Bester Song“ für „Falling Slowly“ ausgezeichnet wurde, kommt ein mitreißendes Musical mit einem multitalentierten Ensemble, das zugleich die Live-Band sein wird, auf die Theaterbühne.

„Once erzählt bittersüß eine Geschichte über Freundschaft und darüber, wie kompliziert Liebe sein kann. Das fühlt sich echter, wahrhaftiger an als es viele andere  Musicals sind. Die Kammerspiele haben mit Once einen Riesenhit gelandet“ (NDR 90,3 Kulturjournal am 7.11.2021).

„Eine hinreißende Hymne an die verbindende und Grenzen überwindende Kraft der Musik – am Ende gefeiert mit jubelndem Applaus, Bravos und Standing Ovations” (Hamburger Morgenpost, 1.11.21).

Foto: Anatol Kotte

Weitere Infos und Karten sind im Kulturbüro Beverungen erhältlich: Tel. 0 52 73 - 392 223

25
Feb
BAROCK
25.02.2023 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V.
Ort: Stadthalle Beverungen
AC/DC Tribute Show

Wer zwölfmal die Stadthalle füllt, der gehört zu den großen Rockern bei der Kulturgemeinschaft in Beverungen!

Und mittlerweile sind BAROCK qualitativ von ihrem großen Vorbild AC/DC kaum noch zu unterscheiden. Dabei macht BAROCK alles, um AC/DC auch technisch mit großem Aufwand perfekt zu kopieren.

Nach den Pandemie bedingten Ausfällen vieler Konzerte, will man einfach wieder richtig abrocken und „Highway to Hell“ oder „T.N.T.“, „Thunderstruck“, „Hells Bells“, „For Those About to Rock“ oder „Back in Black“ lauthals mitsingen.
Wer also diese und weitere Kracher aus der Aussie-Schmiede authentisch live erleben möchte, für den ist BAROCK alternativlos.

Die Hallenkapazität ist begrenzt und deshalb sollte man sich rechtzeitig mit Tickets eindecken. Kinder bis 12 Jahren mit Gehörschutz dürfen in Begleitung der Eltern kostenlos mitrocken.

Wie im Vorjahr erfolgreich praktiziert, richtet die Kulturgemeinschaft wieder ein kleines Sitzplatzkontingent auf der „Galerie rechts“ ein. Sitzplatzkarten sind nur im Kulturbüro erhältlich.

Foto: Jana Breternitz

Weitere Infos und Karten sind im Kulturbüro Beverungen erhältlich: Tel. 0 52 73 - 392 223

02
März
Salut Classique
02.03.2023 bis 03.03.2023 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V.
Ort: Stadthalle Beverungen
Träume

Hochgradig virtuos, überraschend anders und überaus charmant bringt das Quartett Salut Classique klassische Musik auf die Bühne. Ob nun Bach oder Brahms, Prokofjev oder Piazzolla oder eigene Kompositionen – äußerst raffiniert und mit bravouröser Leichtigkeit loten die vier Frauen die Klassik neu aus und verbinden das Genre mit Tango Nuevo, Folk- und Filmmusik sowie selbst geschriebenen Chansons.

Angelika Bachmann (Geige), Meta Hüper (Geige), Heike Schuch (Cello) und Olga Shkrygunova (Piano) entfalten gemeinsam spielend und singend eine Energie und Brillanz, die das Publikum tief berührt, herrlich amüsiert und schlichtweg begeistert. 

Die vier Musikerinnen treten bisher alle im 2002 gegründeten Ensemble Salut Salon auf, das in ganz Europa, Israel, Russland, den USA, China, Korea sowie Südamerika gefeiert und 2016 mit dem Echo Klassik ausgezeichnet wurde. Die instrumental-akrobatische Adaption von Vivaldis „Sommer? – „Wettstreit zu viert" – wurde auf YouTube mittlerweile mehr als 33 Millionen Mal angesehen. „Mit dem Namen Salut Classique wollen wir nun noch stärker betonen, dass wir klassische Musik außergewöhnlich und oft auch mit Augenzwinkern auf die Bühne bringen?, sagt Angelika Bachmann, die sich auf vielfältige Weise einsetzt, so auch für internationale Projekte wie z.B. Ghetto Classics, wofür sie u.a. 2011 das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen hat. „Der Sound von Salut Classique soll auch jungen Menschen Lust auf Klassik in all ihren Spielarten machen?, sagt die Musikerin, die selbst im Alter von vier Jahren ihre ersten Solokonzerte gab.

Seien es nun neue Fans oder erfahrene Konzertgäste, Salut Classique steht für eine hochkarätige Show, die auf dem tiefen Verständnis und einer großen Liebe für Klassik basiert. Das Quartett setzt dabei ganz eigene und eigensinnige Maßstäbe in Sachen Unterhaltung: puristisch, ironisch und träumerisch, vor allem aber immer pointiert und voller Spielfreude. 

Von Tschaikowskys Winterträume, Dukas‘ Zauberlehrling, Goethes Hexeneinmaleins, Mendelssohns Walpurgisnacht über Piazzollas Tango del Diablo bis hin zu Filmmusik von Harry Potter und Vivaldi mit Kung-Fu – sie zaubern und verzaubern, mit eigenen Chansons, singender Säge, poetischem Puppenspiel. Es wird gesteppt und gerappt - Klassik virtuos und immer anders.

Foto: Axel Martens

Weitere Infos und Karten sind im Kulturbüro Beverungen erhältlich: Tel. 0 52 73 - 392 223

05
März
MEHR NUTTEN, MEHR KOKS - SCHEISS AUF DIE ERDBEEREN! - Nachholtermin
05.03.2023 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V.
Ort: Stadthalle Beverungen

Mary Roos & Wolfgang Trepper
Sie wissen ja, wie es ist: Manchmal hören die schlimmen Dinge einfach nicht auf. So auch hier, sie machen es wieder! Nach dem großen Erfolg und 150.000 Zuschauern bei „Nutten, Koks und frische Erdbeeren“ haben sich Mary Roos auf dem Altenteil und Wolfgang Trepper im Anti-Aggressionskurs so gelangweilt…
 
Sie begannen viele traurige Briefe zu schreiben. Mary wollte wissen: Wie geht’s eigentlich Peter Alexander, was macht denn Ibo so, wann kann Marianne Rosenberg einen Führerschein machen? Wolfgang denkt über alte Sachen aus dem Fernsehen nach: Wann kommt der Hustinettenbär, wo sind die Pferde der Shiloh-Ranch geblieben und wer hat an der Uhr gedreht?
 
Und dann haben sie beschlossen, Oliver Kahn hatte Recht: immer weiter, weiter, weiter! Und weil Mary die Karriere als Sängerin ja an den Nagel gehängt hat, kommt sie jetzt wieder auf die Bühnen der deutschen Theater zurück.
 
Es gibt die Fortsetzung des Erfolgsprogramms der Theaterbühne und es heißt nur folgerichtig:
MEHR NUTTEN, MEHR KOKS – SCHEISS AUF DIE ERDBEEREN!
 
Die Grand Dame des Schlagers Mary Roos und der König des Verrisses Wolfgang Trepper gehen wieder auf Tour. Es gibt noch so viel Neues aus Hitparade und Disco zu erzählen, die alten Zeiten liegen wieder aufgeschlagen da und auch was neu ist, bekommt sein Fett weg.
Ob Ben Zucker oder Jürgen Drews, Wincent Weiss oder Roy Black, Johannes Oerding oder Jürgen Marcus, Helene Fischer oder Lolita, tot oder lebendig: Alle können sich auf was gefasst machen.
 
Der nagelneue 2. Teil vom Superprogramm kommt nach Beverungen!

Foto: Thorsten-Jander

Tickets hier direkt online buchen:
kulturgemeinschaft-beverungen.reservix.de/p/reservix/event/1488756

06
März
Komplexe Väter
06.03.2023 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V.
Ort: Stadthalle Beverungen
Boulevardkomödie mit Jochen Busse, Hugo Egon Balder u.a.

Drei nicht mehr ganz so junge Männer versuchen auf unterschiedlichste Weise nachzuholen, was sie bei der Tochter versäumt haben. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände kommen sie sich dabei gegenseitig in die Quere. Die Sehnsucht, begangene Lebensfehler zu korrigieren, die Hoffnung, die Zeit aufhalten zu können, der Wunsch, Erlebtes nochmal zu leben, führen zu massiven Verwechslungen und Missverständnissen. Geht es wirklich um die Tochter oder auch um die Erkenntnis, dass die Zeit nicht alle Wunden heilt? Nur zwei starke Frauen sind in der Lage, aus den drei Männern keine Väter mit Komplexen werden zu lassen.

René Heinersdorff hat Jochen Busse und Hugo Egon Balder die Rollen der alt gewordenen Väter auf den Leib geschneidert. Die beiden erweisen sich einmal mehr als Meister des genauen Timings und lassen Heinersdorffs Pointen funkeln.

Jochen Busse (Anton)
… wurde in Iserlohn im Sauerland geboren und ließ sich trotz dieses Tatbestandes nicht abhalten, das Ziel, ein Schauspieler zu werden, zeitlebens zu verfolgen. Offensichtlich ist ihm das bis heute, nach immerhin über 54 Bühnenjahren, nicht gelungen, denn die häufigste Bezeichnung in den Medien lautet: Kabarett-Urgestein.

Hugo Egon Balder (Erik)
Der am 22. März 1950 in Berlin-Schöneberg geborene Hugo Egon Balder ist ein Garant für unangepassten Humor. Ob als Moderator und Produzent von Erfolgssendungen wie „Alles nichts, oder?!“ und „Genial daneben“ oder als Comedian auf der Theaterbühne – stets trifft er den Geschmack seines Publikums.

Sowie in weiteren Rollen:
René Heinersdorff (Björn, Regie & Autor), Maike Bollow (Ute), Farina Giesmann (Nadine)

Die Hamburger Morgenpost untertitelte: „Fetziger Schlagabtausch über Altersunterschiede“. Und resümierte: „… das humorvolle Spiel mit Klischeevorstellungen … als spritzige Gesellschaftssatire inszeniert. Riesenstimmung, großer Jubel und Standing Ovations für die hinreißend komödiantischen Darsteller.“

Foto: Bo Lahola

Weitere Infos und Karten sind im Kulturbüro Beverungen erhältlich: Tel. 0 52 73 - 392 223

11
März
Motorsägenlehrgang - Bearbeitung von liegendem Holz
11.03.2023 bis 12.03.2023
Veranstalter: VHS Beverungen
Ort: Forstbetrieb und Brennholz R. Thater (Industriestr. 2a), Beverungen

Der Kurs wird nach den Richtlinien der Waldarbeitsschule bei der Landesanstalt für Ökologie, Boden-ordnung und Forsten NRW durchgeführt.
Kursinhalte sind:
- Arbeitssicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften
- die Grundbausteine der Motorsäge sowie Pflege und Instandsetzung
- verschiedene Schnittmöglichkeiten
- praktische Übungen.
Im Anschluss an den Kurs erhalten die Teilnehmer*innen eine Teilnahmebescheinigung für die Bearbeitung von liegendem Holz.
Der Kurs ist auch für Frauen geeignet.
Die Teilnahme am Motorsägenlehrgang befähigt nicht zum beruflichen Führen einer Motorsäge!Teilnahmevoraussetzung: Mindestalter 18 Jahre!
Anmeldeschluss: Freitag, 2.9.!
Mitzubringen sind: Motorsäge, Hammer und Keil sowie vollständige persönliche Schutzausrüstung - Kopfschutzkombination mit Gehör- und Gesichtsschutz (EN 397:1995, -30° C), Schnittschutz-hose (Typ A, EN 381), Schutzhandschuhe und Sicherheitsschuhe mit Schnittschutzklasse 1 (keine Arbeitsschuhe!).

Freitag, 11.3., 18.30-20.45 Uhr und Samstag, 12.3, 9.00-15.45 Uhr

14
März
Rock The Circus - Nachholtermin vom 05.05.2022
14.03.2023 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V.
Ort: Stadthalle Beverungen
Musik für die Augen

Wer erinnert sich nicht gern an seinen allerersten Zirkusbesuch als Kind? An die Faszination, die von Clowns, Magiern und Artisten ausging, an den Nervenkitzel, als Akrobaten hoch unter der Zirkuskuppel ihr Können bewiesen? Und wer erinnert sich nicht gern an sein allererstes Rockkonzert als Teenager? An den überwältigenden Sound der Lieblingsband, die virtuosen Gitarrensoli?
Die Idee ist so einleuchtend wie genial: eine neuartige Show, die legendäre Rocksongs mit Tanzelementen und hochklassiger Artistik verschmelzen lässt. Rock The Circus bietet einen magischen Mix aus Akrobatik und live gespielten Hits aus fünf Jahrzehnten Musikgeschichte.
Songs von wahren Legenden des Rock wie Led Zeppelin oder Bon Jovi, Pink Floyd oder Guns n’ Roses, Queen oder AC/ DC liefern den Soundtrack zu spektakulären Auftritten von Magiern und Jongleuren, Hochseilkünstlern und BMX-Artisten, Schwertschluckern und Bodenakrobaten. Begleitet werden die Artisten von einer sechsköpfigen, aus bühnenerfahrenen Profimusikern zusammengesetzten Live-Band. Sie haben schon mit Superstars wie Chris de Burgh, Paul Young, Bonnie Tyler, Jennifer Lopez, Robin Gibb und Sarah Connor gearbeitet oder waren in erfolgreichen Musicalproduktionen wie „We Will Rock You“ oder „Hinterm Horizont“ auf der Bühne zu sehen. Zirkus und Rock waren sich noch nie näher.
Im März 2019 gastierte Rock The Circus zum ersten Mal auf der Beverunger Bühne, die Künstler bekamen Standing Ovations für ihre grandiose Show. Lassen Sie sich erneut verzaubern, wenn die Hits der großen Rock-Giganten mit den artistischen Höchstleistungen der internationalen Akrobaten zu einer einzigartigen Kunstform verschmelzen: Musik für die Augen!

Foto: monsieur & madame bittner photography

25
März
Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten - Das Original - Nachholtermin vom 11.03.2022
25.03.2023 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V.
Ort: Stadthalle Beverungen

Ohne Liebe geht es nicht

Ernst Hutter, seit nunmehr 20 Jahren musikalischer Leiter der „Egerländer Musikanten – Das Original“, hat sehr bewusst das Motto zur Jubiläumstournee aus dem Titel einer Polka geschöpft: „Ohne Liebe geht es nicht“. In den Zeiten der Pandemie hat so manche*r erfahren, dass das „höchste Gut dieser Welt … nicht das Geld“ ist, sondern „die Liebe nur, sie nur allein“, wie es im Text der Polka heißt.

Ernst Hutter, seit 1986 bei „Ernst Mosch & seinen Original Egerländer Musikanten“ solistisch tätig, hat diese Polka unzählige Male gespielt. „Liebe gehört zu den Werten, für die unsere Orchestergeschichte seit über 65 Jahren steht“, sagt der Orchesterchef. „Aber auch Vertrauen, Toleranz, Respekt, Ehrlichkeit, Verlässlichkeit, Freundschaft und Treue gehören dazu“, so Ernst Hutter. „Das Live-Erlebnis, das wir bei unseren Konzerten bieten, vermittelt genau diese Werte.“
Der studierte Posaunist hat im Jahr 2000 die Verantwortung für die Nachfolge des legendären Orchestergründers Ernst Mosch übernommen. Konzerttourneen führten durch viele Länder Europas, zu den Höhepunkten der vergangenen 20 Jahre zählten das Konzert in der legendären Carnegie-Hall in New York und das erstmalige Gastspiel des Orchesters im Egerland. Bis heute gehören das „Egerländer Open-Air“ in Altusried und die „Egerländer Festwoche“ in Leutasch zu den jährlichen Höhepunkten im Terminkalender.
In ihrer mittlerweile über 65-jährigen Tradition stehen „Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten – Das Original“ für einen Musikstil, der nicht nur treue Fans in Scharen in die Konzerte zieht, sondern Jahr für Jahr auch junges Publikum die Liebe zu dieser Musik entdecken lässt. Ernst Hutter sorgt zudem durch die Integration einer junger Musikantengeneration und der Gründung von „HutterMusic“ mit seinen Söhnen dafür, dass das musikalische Erbe von Ernst Mosch weitergeführt wird.
Das aktuelle Tourneemotto erklingt im Konzert mit der Polka „Ohne Liebe geht es nicht“, dazu kommen weitere Klassiker und Hits und zeitgemäße neue Kompositionen. „Liebe“, da ist sich Ernst Hutter sicher, „macht in allen Lebensbereichen unser Dasein wertvoller.“ Die Worte der Polka geben ihm Recht: „Höchstes Gut dieser Welt, … die braucht man mehr als Geld“.

Foto: Rene Traut

Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

19
Apr
Die Schule der magischen Tiere
19.04.2023 um 10:00 Uhr
Veranstalter: Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V.
Ort: Stadthalle Beverungen
Nach der Erzählung von Margit Auer Altersempfehlung: ab 7 Jahre

Als Ida neu auf die Wintersteinschule kommt, fühlt sie sich gar nicht wohl. Sie vermisst ihre beste Freundin Miriam. Die neuen Mitschüler:innen sind teils ziemlich anstrengend. Ihr Banknachbar Benni ist ok, aber ein bisschen langsam. Ein Klassenkamerad hat es ihr allerdings angetan: Jo.

Doch Ida ist nicht der einzige Neuankömmling in der Klasse. Die Lehrerin Miss Cornfield ist auch neu an der Schule.

Eines Tages lädt Miss Cornfield ihren Bruder, Mortimer Morrison ein, und es ändert sich alles.

Mr. Morrison ist Inhaber einer magischen Zoohandlung und verkündet, dass einige Kinder der Klasse ein magisches Tier erhalten werden. Ida ist skeptisch. Doch dann steht plötzlich Mr. Morrison mit dem Fuchs Rabbat vor ihr.

Bald tummelt sich im Klassenzimmer ein kleiner Zoo. Und dann geht das Abenteuer erst richtig los...

Foto: Thomas Kölsch

Weitere Infos und Karten sind im Kulturbüro Beverungen erhältlich: Tel. 0 52 73 - 392 223

22
Apr
Wildes Holz
22.04.2023 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V.
Ort: Stadthalle Beverungen
Grobe Schnitzer

Tobias Reisige (Blockflöten) Markus Conrads (Kontrabass, Mandoline) Johannes Behr (Gitarre)

Grobe Schnitzer sind aus dem Leben nicht wegzudenken. Gerade bei Instrumenten aus Holz. Wer hat eigentlich dem Kind die Blockflöte geschenkt? Das ist eine Frage, die sich manche Eltern ein Leben lang stellen. Vor allem, wenn das Kind dann die Flöte nicht mehr aus der Hand legt und zusammen mit anderen eine Band gründet. 

Im neuen Programm von Wildes Holz geht es um genau diese groben Schnitzer, aus denen etwas Neues entsteht. Getreu ihrer Forderung „Freiheit für die Blockflöte!“ muss man mit Fehlern kreativ umgehen, sonst wird´s langweilig. Und selbst aus den gröbsten Schnitzern kann etwas entstehen, wenn man Improvisationstalent und Humor hat. Und Instrumente aus Holz. Das ist klar. 

Virtuose akustische Live-Konzerte ohne Genre-Grenzen, spontane Komik und kraftvolles Spiel sind seit über 20 Jahren die Markenzeichen von Wildes Holz.

In „Grobe Schnitzer“ zeigen sie ihr musikalisches Draufgängertum. Denn wer Fehler vermeidet, macht alles richtig. Aber wer Fehler kultiviert, der macht Musik. Oder eben grobe Schnitzer. Man muss sich halt auch mal was leisten.

Foto: Harald Hoffmann

Weitere Infos und Karten sind im Kulturbüro Beverungen erhältlich: Tel. 0 52 73 - 392 223

27
Apr
Aus dem Nichts
27.04.2023 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V.
Ort: Stadthalle Beverungen
Politthriller.

Mehr als der gleichnamige Film von Fatih Akin mit Anna Schäfer, Mathias Kopetzki u.a.

Kostenfreier Einführungsvortrag im Saal Bever um 19:15 Uhr

An einem Nachmittag bringt Katja ihren kleinen Sohn Rocco ins Büro ihres deutsch-kurdischen Mannes Nuri. Als sie am Abend zurückkehrt, sind beide tot. Eine vor dem Büro deponierte Nagelbombe hat alles zerfetzt. Katjas Welt hat sich aus dem Nichts heraus für immer verändert.

Vor dem Anschlag hatte sie am Tatort eine junge Frau gesehen, die ihr mit einem schwarzen Behälter bepacktes Fahrrad an einer Laterne abstellte. Doch statt diese Spur zu verfolgen stürzt sich die Polizei lieber auf Nuris angeblichen Kontakte zum Kriminellenmilieu.
Dann gehen ihnen zufällig die wahren Täter ins Netz. Hauptverdächtig ist das Neonazipärchen Möller. Aber der Prozess entwickelt sich anders als Katja erhofft.
Obwohl ihr Anwalt Danilo von einer wasserdichten Beweislage ausgeht – in der Garage des Paares werden alle Bestandteile für den Bau einer Bombe gefunden – gelingt es dem Verteidiger der Angeklagten durch eine perfide Verteidigungsstrategie, die eindeutigen Indizien in Frage zu stellen und den Prozess zu deren Gunsten zu entscheiden.
Die Möllers werden aus Mangel an Beweisen freigesprochen. Gedemütigt und entsetzt weiß Katja nicht mehr, was sie tun soll. Sie macht sich schließlich auf die Suche nach den Möllers…

Über den Film hinaus geht die letzte Szene des Thrillers, in der es um Erkenntnisse aus verschiedenen Untersuchungsausschüssen geht.

Foto: Bernd Böhner

Weitere Infos und Karten sind im Kulturbüro Beverungen erhältlich: Tel. 0 52 73 - 392 223


28
Apr
Poetess' Play & Band
28.04.2023 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V.
Ort: Korbmacher Museum Dalhausen
Wandering Trees

Poetess’ Play schuf mit ihren Alben „love & chaos“ (2015) und „Wandering Trees“ (2018) Selbstzeugnisse sondergleichen. Mit ihren Eigenkompositionen, viel Zeit und unüberhörbarem Herzblut muss die Musik von Franziska Pilz nicht um die Gunst ihres Publikums buhlen und ohrwurmt sich in bester Singer-Songwriter-Manier in das musikalische Gemüt ihrer Hörer:innen.

Dass sie Musik machen, singen wollte, wusste Franziska Pilz schon von klein auf - kein Wunder, denn Musik ist in ihrer Familie seit mehreren Generationen ein wichtiges Thema. Ihre Stimme war dabei immer ihr liebstes Ausdrucksmittel. Um ihre Begeisterung für die Musik auch an junge Menschen weitergeben zu können, studierte sie Musikpädagogik in Halle a.d. Saale. Mit dem Songwriting begann sie nach ihrem Studium und merkte sofort, dass dies die richtige musikalische Ausdrucksform für sie ist.
In ihren Liedern singt Franziska Pilz, begleitet von Piano, Gitarren, E-Bass und Schlagzeug, von all jenen großen Dingen, die dem alltäglich Kleinen innewohnen – von schönen und traurigen Momenten, von Veränderung und Sehnsucht. Wie das Leben in seinen unzähligen Facetten.

Und so entführt die junge Musikerin ihr Publikum zwischen Authentizität und Intensität in ihre Welten, die den eigenen nie fremd erscheinen. Zwischen Balladen und liedhaft Forschem gewähren Poetess’ Play & Band authentische Einblicke und schaffen zwischen Melancholie und Euphorie ein ungeschminktes Bild der exklusiven Schönheit der kleinen Dinge.

Foto: Alexander Käberich

Weitere Infos und Karten sind im Kulturbüro Beverungen erhältlich: Tel. 0 52 73 - 392 223

04
Mai
TINA - The Rock Legend - Nachholtermin
04.05.2023 um 19:30 Uhr
Veranstalter: Kulturgemeinschaft Beverungen und Umgebung e.V.
Ort: Stadthalle Beverungen
Explosiv! Authentisch! LIVE on stage!

Hits wie „Simply The Best“, „Private Dancer“ oder „We Don`t Need Another Hero“ sind Popgeschichte und machten Tina Turner zur Rock-Legende. Mit über 180 Millionen verkauften Tonträgern und unzähligen internationalen Nummer 1-Platzierungen wurde sie weltweit bekannt.
188.000 Zuschauer waren 1988 in Rio live bei Tina Turner im Maracana- Stadion! Ein Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde war damit gesichert. Den Sound dieses legendären Konzerts holt „Break Every Rule TINA – The Rock Legend“ zurück auf die Bühne!
Erleben Sie eine beeindruckende musikalische Retrospektive über das Lebenswerk des Superstars Tina Turner. Ein Super Hit jagt den nächsten. Alles präsentiert in einer aufwändigen MultimediaShow mit Technik vom Feinsten.
Explosiv! Authentisch! LIVE on stage!

https://kulturgemeinschaft.com/programm/programm-detail/

Bereits gekaufte Karten für den abgesagten Termin behalten ihre Gültigkeit.

Einträge insgesamt: 88
«      1   |   2   |   3   |   4   |   5      »