Gemeinde Beverungen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Wehrden

Geschichtsreicher Ort mit Weserrenaissance-Schloss

Der malerisch auf den Flussterrassen des Wesertals gelegene Ort zählt etwa 950 Einwohner und ist durch die B 83 gut an das überregionale Verkehrsnetz angeschlossen. Außerdem besitzt Wehrden als einzige Ortschaft Beverungens einen Bahnhaltepunkt. Von Mai bis Ende September setzt eine Personenfähre ans gegenüberliegende Ufer über.

Der Ort wurde in einer Schenkungsurkunde von 860 erstmals erwähnt und gehörte zu Corvey, bis er dem Adelgeschlecht von Amelunxen als Lehen übertragen wurde. Das 1696 aus einer Wasserburg entstandene Schloss Wehrden besitzt typische Merkmale der Weserrenaissance. Hier hielt sich die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff gern auf. Die Pfarrkirche stammt aus der gleichen Zeit und vom selben Architekten. Der Ort weist etwa 40 Arbeitsplätze in diversen Kleinbetrieben auf; die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe geht zurück. Aus diesem Grund arbeiten die meisten Einwohner außerhalb Wehrdens.

Das Gemeinschaftsleben wird durch eine Vielzahl sehr aktiver Vereine bestimmt.

Schlosspark Wehrden
Weserradweg bei Wehrden
Weserradweg bei Wehrden
Schloss Wehrden

Bezirksverwaltungsstellenleiter:
Günter Weskamp jun.
Weredunstraße 20a
37688 Beverungen
Tel.: 05273 35273

Ortsheimatpfleger:
Gerd Rother
Weredunstraße 45
37688 Beverungen
Tel.: 05273 5858
E-Mail schreiben

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Ortes