Stadt Beverungen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Aktuelles aus Beverungen

Ast- und Strauchschnittannahme in Beverungen

Im Jahr 2005 hat die Stadt Beverungen in Zusammenarbeit mit der Firma Diedrich eine Abgabemöglichkeit für Ast- und Strauchschnitt im Stadtgebiet Beverungen geschaffen. Hierbei handelt es sich um ein Angebot, mit dem man den Bürgern die Möglichkeit anbieten will, bestimmtes organisches Material, das aufgrund der jeweils zu entsorgenden Menge und seiner sperrigen Struktur nicht über die Biotonne entsorgt werden kann, sinnvoll zu verwerten. Auf die Erhebung einer separaten Gebühr wird verzichtet. Stattdessen werden die entstehenden Kosten in die Gebühr für die Restmülltonne einkalkuliert.
 
Dieses Material wird in der Kompostierungsanlage als Strukturmaterial verwendet bzw. zu Holzhackschnitzel verarbeitet, wenn es nicht mit anderen organischen Abfällen wie zum Beispiel Rasen, Heckenspitzenschnitt, Stauden und sonstigen organischen Abfällen vermischt ist. Das Angebot war zu keiner Zeit als Alternative zur Biotonne zu sehen, sondern sollte immer nur ein ergänzendes Angebot darstellen.
 
Um die anfallenden Kosten für diese Sammlung in vertretbarer Höhe zu halten, wurde die Firma Diedrich angewiesen, bei der kostenlosen Annahme dieses Materials die geforderte Zusammensetzung zu kontrollieren und andere organische Abfälle, wie z.B. Rasen, Laub usw., die über die Biotonne entsorgt werden können, zurückzuweisen.
 
Aus aktuellem Anlass wird dieser Sachverhalt nochmals verdeutlicht. Das Betriebspersonal handelt hier im Interesse der Gebührenzahler und hat die strikte Anweisung, auf eine ordnungsgemäße Trennung der organischen Abfälle zu achten.
 
Sofern für die Entsorgung von sonstigen organischen Abfällen Kapazitäten gewünscht werden, können weitere oder größere Gefäße bzw. Saisonbiotonnen bei der Stadt Beverungen gebührenpflichtig bestellt werden. Ansprechpartnerin ist Frau Andrea Behler, Tel. 05273/392-164 oder E-Mail: andrea.behler@beverungen.de