Stadt Beverungen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Deutsche im Ausland

Wählen kann nur, wer in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist. Deutsche im Ausland, die nicht in Deutschland gemeldet sind, bezeichnet man auch als Auslandsdeutsche. Sie werden nicht von Amts wegen in ein Wählerverzeichnis eingetragen.

Deutsche im Ausland ohne gemeldeten Wohnsitz in Deutschland ("Auslandsdeutsche")

Wollen Auslandsdeutsche an Bundestagswahlen teilnehmen, müssen sie vor jeder Wahl einen förmlichen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen. Dieser Antrag ist bei der Gemeinde zu stellen, in der die Person zuletzt in Deutschland gemeldet war.

Das Antragsformular können Sie unter dem folgenden Link herunterladen. Es enthält Ausfüllhinweise in einem Merkblatt:

Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis und Wahlscheinantrag

Der Antrag muss persönlich und handschriftlich von der Antragstellerin beziehungsweise dem Antragsteller unterzeichnet sein und der Gemeinde im Original übermittelt werden. Eine Einreichung per E-Mail oder Fax ist nicht ausreichend.

Sofern der letzte Wohnort in Beverungen war, senden sie Ihren Antrag bitte an die Stadt Beverungen Weserstraße 10-12, 37688 Beverungen.

In nachfolgendem Schaubild können die Fristen und Termine für Auslandsdeutsche eingesehen werden:

Welche Fristen für die Antragstellung sind zu beachten

In nachfolgendem Schaubild können die Fristen und Termine für Auslandsdeutsche eingesehen werden: