Gemeinde Beverungen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Mach Mit!

Phase II - Die Bierdeckel-Umfrage „Unser Beverungen 2030“ – Erste Ergebnisse!

Bierdeckel - Vorderseite
Bierdeckel - Rückseite

Während des Bürgerpicknicks wurde eine weitere Öffentlichkeitsbeteiligung des Zukunftsprozesses „Unser Beverungen 2030“ durchgeführt. Auf Bierdeckeln, die auf dem Festgelände verteilt wurden, konnten Teilnehmende über die wichtigsten Zukunftshemen der Stadt abstimmten und weitere Projektvorschläge ergänzen. Bereits 50 Bürger nutzten diese Möglichkeit.

Eine erste Auswertung ergab, dass die Themen „Ärztliche Versorgung sichern“, „Arbeitsplätze erhalten und schaffen“, „Freizeit- und Vereinsangebote schaffen“ und das „Natur- und Landschaftsbild erhalten“ durch die Öffentlichkeit als thematische Schwerpunkte gesehen werden.

Eine Auswahl von Projektideen, die auf den Bierdeckeln ergänzt wurden:

  • Innenstadt stärken
  • Radweg in der Langen Straße schaffen
  • (Jugend-)Treffpunkte in Leerständen einrichten

Die Bierdeckel konnten Sie auch hier und in Restaurants der Innenstadt finden. Alle Beverunger waren herzlich eingeladen bis Ende Juni die wichtigsten Themen zu wählen und weitere Projektideen einzubringen!

Die Themen und Projektideen wurden und werden zur Zeit auf ihre Machbarkeit hin geprüft und in den Zukunftsprozess „Unser Beverungen 2030“ einfließen, in dessen Rahmen derzeit ein Handlungskonzept für die Entwicklung der Stadt erarbeitet wird.

Phase I - Postkartenaktion erfolgreich durchgeführt

Im Rahmen des Zukunftsprozesses „Unser Beverungen 2030“ wurden zu Identifizierung von Potenziale und Chancen für Beverungen die breiten Öffentlichkeit mithilfe eine Postkartenaktion von November 2016 bis Januar 2017 beteiligt.

Alle Bürger Beverungens waren eingeladen, sich einzubringen und ihre Wünsche zu äußern. Um dies zu erleichtern, lag der November Ausgabe 2016 des Beverunger Amtsblattes, der „Beverunger Rundschau“, eine Postkarte bei. Fragen an die Bürgerschaft waren:

  • Welche besonderen Qualitäten und Orte machen Beverungen aus, die erhalten und gestärkt werden sollen?
  • Welche Wünsche und Ideen haben Sie für Beverungen?

Die Postkarte konnte im Rathausfoyer, im Servicecenter oder bei REWE abgegeben werden.

Mit Hilfe einer Online-Postkarte konnte jeder mitmachen.