Gemeinde Beverungen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Jakobsberg

Kleinod auf Bergeshöh'

Das Bergdorf mit gut 300 Einwohnern liegt 6 km südlich von Beverungen und zählt zu den höchstgelegenen im Kreis Höxter. Von hier aus kann man herrliche Ausblicke genießen. Im Mittelalter war der Ort mit seiner namensgebenden, um 1150 erbauten Pfarrkirche St. Jakobus eine bedeutende Wallfahrtsstätte. Um deren Bedeutung besonders hervorzuheben, wurde 1485 eine St. Jakobus-Bruderschaft gegründet. Nach langen Streitigkeiten mit Corvey ging der vom Paderborner Gebiet eingeschlossene Ort 1779 an das Hochstift Paderborn. Auch heute noch wird die religiöse Tradition gepflegt - so haben die Einwohner 1981 einen Kreuzweg mit vierzehn gemauerten Heiligenhäuschen angelegt.

Das Dorf besitzt eine der ältesten Schützenbruderschaften des Corveyer Landes, die bereits seit 1573 besteht. Ein Versammlungsraum befindet sich im Feuerwehrgerätehaus.

St. Jakobus
Kath. Pfarrkirche St. Jakobus

Ortsvorsteher:
Josef Hartmann
Corveyer Straße 12
37688 Beverungen
Tel.: 05273 4844

Ortsheimatpfleger:
Wilhelm Vössing
Hartweg 2
37688 Beverungen
Tel.: 05273 1674
E-Mail schreiben

Detailierte Informationen finden Sie hier.